By Hermann Beckby

Show description

Read Online or Download Anthologia Graeca (Griechisch-Deutsch), Bd. 4. Buch XII-XVI, Register (Tusculum) PDF

Best german_2 books

Bruchlandung Edition

Pressestimmen"Gelobt seien solche Bücher; sie kümmern sich um ihre Leser. " (Erziehung und Wissenschaft) KurzbeschreibungTobi gewinnt beim Jahresabschlussfest seiner Schule eine Ballonfahrt. Er lädt Mandy aus der Nachbarschaft ein, mitzukommen. Zunächst klappt alles wie am Schnürchen - bis zur Landung .

BASICS Anatomie- Leitungsbahnen

Anatomie für Einsteiger Anatomie ist weit mehr als das Auswendiglernen von Fakten – Anatomie macht Spaß! Das ist ein Fakt, den „BASICS Anatomie – Leitungsbahnen" nie aus den Augen verliert. Hier lernt der Leser alles über die Anatomie der wichtigen Leitungsbahnen: Von Arterien und Venen über die Lymphgefäße des Körpers bis hin zu den verschiedenen Teilen des Nervensystems.

Additional info for Anthologia Graeca (Griechisch-Deutsch), Bd. 4. Buch XII-XVI, Register (Tusculum)

Example text

AlovValov. pEpe~; IlTt 1fOV KvlallaT' 6vv~lv I)(EI ; • &pi! - &P' 4y' I Iac. suppI. Toup S mm: 1rOCII H_t'rden. AD~hologi& Oraeo& XII Gebet der Liebe ZeU8, du Walter in Pisa, 0 gib an dem Hügel des Kron09 Kypria' anderem Sohn, meinem Peithenor, den Kranz. Flieg nicht ala Adler hernieder und raub nicht den Knaben, Gebieter, daß er den Wein dir kredenzt. Ist Ganymedes nicht schön? 0, und machte ich je mit Musengeachenkcn dir Freude, gib mir den Göttlichen nun, sohenk mir in Liebe sein Herz! Alkai08 von Me,,8ene Ganymedessohönheit Blieb Zeua wirklich der gleiche wie damals, ala er den holden Ganymedes geraubt, daß er ihm Nektar kredenzt, muß ich gewiß auoh den schönen Myisk08 am Herzen verbergen, daß ihn nioht plötzlich der Aar mit seinen Flügeln umf"angt.

11'1 Sylburg KaI. ms, Cl 1fals Tlvos c5:~IOS. >· lavl yap OU Ilaxollal. >p66Eos Tlvos fiv Kai Tlvi vOv SiSoTCII. pCA>VEOalv, lllt'! Xapis ... " 5 ~I\' P 1/ ~vtValll l\lbll KeydeUI/ lila! KeydeU. 87. 11I1'I1Ih"1 P "m. Jac. > AlovValov. pEpe~; IlTt 1fOV KvlallaT' 6vv~lv I)(EI ; • &pi! - &P' 4y' I Iac. suppI. Toup S mm: 1rOCII H_t'rden. AD~hologi& Oraeo& XII Gebet der Liebe ZeU8, du Walter in Pisa, 0 gib an dem Hügel des Kron09 Kypria' anderem Sohn, meinem Peithenor, den Kranz. Flieg nicht ala Adler hernieder und raub nicht den Knaben, Gebieter, daß er den Wein dir kredenzt.

Noch aber sprech ich, da ruft Echo bereits "herrlich und - treulos" zurück. Teuer geworden Wünschten sich Knaben dereinst ein Geschenk, dann gewann man mit einem genähton Ball und einer Waohtel ihr Herz. • Minner, die Knaben ihr liebt: Seht euoh nach anderem um! Glaukol (von Näkopolü) An die Eroten Schießt nur, Eroten, schießt zu! Ich biete allein mich euch allen hier zum Ziele. Seid klug! Nur nicht an Schonung gedacht! chtiger Köcher gerühmt. Poseidäppos Antbologla Oraaoa XII 46. AIKAHnrAAOY 0IiK dll' ov6' htwv 6Vo I

Download PDF sample

Rated 4.43 of 5 – based on 14 votes