By Jobst-H. Kerspe

Die vorliegende Arbeit ist wahrend meiner Tatigkeit als wissen schaftlicher Mitarbeiter am Institut fur Umformtechnik der Universitat Stuttgart entstanden. Mein besonderer Dank gilt Herrn Prof. Dr. -Ing. okay. Lange fur seine Unterstutzung und die Anregung bei der Anfertigung dieser Arbeit. Ebenfalls danken mochte ich den Mitarbeitern des Instituts fur Umformtechnik, die mich beim experimentellen Teil der Arbeit sowie bei der Durchsicht des Manuskripts unterstutzt haben. Die finanzielle Forderung der Arbeit geschah durch die Deutsche Forschungsgesellschaft fur Blechverarbeitung und Oberflachen behandlung e. V. mit Mitteln des Bundesministeriums fur Wirt schaft uber die Arbeitsgemeinschaft Industrieller Forschungs vereinigung e. V. Stuttgart, Januar 1980 Jobst H. Kerspe Inhaltsverzeichnis Seite 12 Schrifttum 19 o Einleitung und Aufgabenstellung 21 Stand der Erkenntnisse 21 1. 1 Gefugeumwandlungen bei nichtrostenden austeni tischen Stahlen 21 Vorgange bei der Bildung von Verformungsmartensit 1. 1. 1 23 1 . 1 . 2 Martensitgehaltmessung 23 1. 2 Adhasiver Verschleiss bei der Umformung von Edelstahl 27 2 Werkstoffe 27 2. 1 Werkstuckwerkstoffe 27 2. 1 1 Metallographische Kennwerte 28 2. 1. 2 Mechanische Kennwerte 28 2. 1. three Oberflachenbeschaffenheit der Werkstuckwerkstoffe 28 2. 1. three. 1 Oberflachenbeschaffenheit im Ausgangszustand 29 2. 1. three. 2. Oberflachenbeschaffenheit nach den einzelnen Abstreckzugen 29 2. 2 Werkzeugwerkstoffe 29 2. 2. 1 Kaltarbeitsstahl mit Titankarbid beschichtet 31 2. 2. 2 Hartbare Sinterhartstoffe(Ferrotitanite) 31 2. 2. three Aluminium-Mehrstoffbronzen 33 Werkzeugaufbau und Werkzeugauslegung three 33 three. 1 Streifenziehgerat 34 three. 2 Werkzeug zum Abstreckgleitziehen 34 three. 2. 1 Aufbau und Auslegung 35 three. 2

Show description

Read Online or Download Abstreckgleitziehen von nichtrostenden austenitischen Stählen PDF

Best german_4 books

Bau und Betrieb von Dieselmaschinen: Ein Lehrbuch für Studierende. Erster Band: Grundlagen und Maschinenelemente

Das vorliegende Werk ist die zweite Auflage des Buches "Kompressorlose Dieselmaschinen," das seit langem vergriffen ist. Die Ungunst der Zeit hinderte mich, ihre Bearbeitung fruher fertig zustellen. Der fur die erste Auflage gewahlte Titel erscheint nicht mehr berechtigt. Heute wird niemand mehr einen Dieselmotor mit Zerstaubung des Brennstoffes durch Druckluft bauen.

Maschinen und Werkzeuge für die spangebende Holzbearbeitung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Abstreckgleitziehen von nichtrostenden austenitischen Stählen

Sample text

2 beschriebenen Werkzeugwerkstoffe bzw. Oberflächenbehandlungsverfahren werden deshalb ebenfalls mit in das Versuchsprogramm beim Streifenziehen einbezogen. 1 Streifenziehversuch Dieser Modellversuch soll die tribologischen Größen simulieren, die den Umformvorgang Abstreckgleitziehen charakterisieren. Aufbau und Funktionsweise des Versuchswerkzeuges wurden bereits ausführlich im Kapitel 3 erläutert. Aus den gemessenen Quer- und Längskräften läßt sich in Verbindung mit der vorliegenden Geometrie der Umformzone der Reibwert f r und die mittlere Flächenpressung berechnen.

Die beobachtete stärkere Neigung zum Werkstoffübertrag muß beim Werkstoff B andere Ursachen haben, möglicherweise spielt ein verändertes Fließverhalten hier eine entscheidende Rolle. Beim instabilen Werkstoff A fUhrt die Martensitbildung in den Randzonen zu einer stärkeren Verfestigung und höherer Härte, wodurch der adhäsive Verschleiß vermutlich geringer war. 3 Abstreckgleitziehen mit Werkzeugen aus Sinterhartstoffen (Ferrotitanitel In einem letzten Versuchsabschnitt wurden im Egalisierzug zwei Werkzeuge aus Ferrotitaniten erprobt.

Der - 49 - nochmalige Anstieg von f r im Fall der geglühten dünnen Proben ist ~lahrscheinlich auf die von der Glühung herrührende Oxidschicht auf dem Streifen zurückzuführen. Die für verschiedene Streifendicken ermittelten Werte lassen sich direkt nicht miteinander vergleichen, weil sich beim Ziehen nicht mehr die gleichen Schulteröffnungsinkel ergeben und geometrische Ähnlichkeit damit nicht gegeben ist. Wichtiger erschien es jedoch im vorliegenden Fall zu ermitteln, welche Verhältnisse beim Abstreckgleitziehen in den einzelnen Stadien zu erwarten sind, wenn die Wanddicke der Werkstücke abnimmt, die Geometrie der Werkzeuge sich bis auf den Innendurchmesser jedoch nicht ändert.

Download PDF sample

Rated 4.77 of 5 – based on 48 votes